Sonntag, 27. März 2011

Wild and Crazy

Wild and Crazy ist mittlerweile bei mir eingetroffen. Ein wunderschöner kuscheliger Quilt. Wie immer sieht der Quilt im Original noch schöner aus, als auf dem Bild. Danke Patchworkbiene - tolle Arbeit.




Wild and Crazy / 26
Spendenquilt Nr. 26/2011
maschinengenäht und maschinengequiltet
von Patchworkbiene
125/180


Patchworkbiene hat uns auch noch ein paar Sachen für unseren Maimarkt beigelegt. Auch hierfür DANKE!



Elli-Maus

Samstag, 26. März 2011

h+h Köln

Das zweite Wochenende im April macht der aktive Teil der Kellerquilter einen Ausflug: zur h+h nach Köln. Schauen, was es Neues gibt verschiedene Stände der Stoff-, Maschinen-, Knöpfe- und Bändergroßhändler besuchen und einen schönen Quilters-Wellness-Day verleben. Drei Karten habe ich noch übrig, die ich gerne verlosen möchte. Schreibt einfach einen Kommentar und erzählt uns, was Euch an dieser Aktion besonders gut gefällt, warum es Euch Spaß macht, Spendenquilts zun nähen und warum gerade Ihr mit uns die Messeneuigkeiten anschauen wollt.

Das nächste Quiltpaket hat sich auch schon angekündigt. Demnächst geht es mit der Spendenquilt-Präsentation aus Wundertüten weiter. Ihr könnt gespannt sein, was ich Euch für Schmuckstückchen präsentieren werde.

Allen ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße von

Elli-Maus

Donnerstag, 17. März 2011

Nachtrag Quilts.

Letzte Woche kam noch rechtzeitig vor der Übergabe in der Heydenmühle ein Paket von allgäumädel an. Darin waren ihr Quilt Trichterwinde und Wassergarten aus einem Top von Edlerverein. Beide Quilts sind wunderschön geworden. Danke allgäumädel, dass Du uns so fleißig unterstützt!.

Wassergarten / 24
maschinengenäht von Edlerverein
maschinengequiltet von allgäumädel
140/115 



Trichterwinde / 25
maschinengenäht und maschinengequiltet
von allgäumädel
120/150

In den Nähzimmern wird fleißig an unserem Warenangebot für den Markt gearbeitet. Viele Quilfriends sind schon rege dabei und hier Berichte von Quiltinchen und mir.

Liebe Grüße von

Elli-Maus

 

Mittwoch, 16. März 2011

Marktstand in der Heydenmühle am 01.05.2011

... ist fest eingeplant und die Kellerquilter haben mit der Produktion schon begonnen. Aber nicht nur wir waren fleißig! Heute kamen die von Stitchback angekündigten Söckchen-Schlüsselanhänger. Julimond hatte mit Stitchback irgend einen Deal, bei dem Stitchback für uns Kellerquilter 20 Söckchen stricken sollte. Sie hat noch einmal 20 dazugelegt somit ist ein Grundstsock für unser Warenangebot gelegt. Danke Julimond und Danke Stitchback - endlich habe ich auch einen.....

Übrigens: durch anclicken werden die Bilder größer!

Montag, 14. März 2011

52 Quilts gehen auf die Reise.....


Mit vier großen Taschen in denen über 50 Quilts waren, sind wir gestern auf die Reise gegangen. Das Ziel war die Heydenmühle. Dort wurden wir schon erwartet und herzlich begrüßt. Das erste Kennenlernen mit Bewohnern und Betreuern fand bei dem sonntäglichen Brunch statt. Schon hier ist mir die Herzlichkeit miteinander und die harmonische Atmosphäre aufgefallen. Wir beantworteten Fragen über unsere Aktion und erfuhren viel über die Entstehung der Einrichtung, das Leben in der Mühle und die Bewohner suchten immer wieder das Gespräch mit uns.

Für die Übergabe hatte man den Saal vorbeitet. Unsere Quilts präsentierten wir auf mehren Tischen. Mit vielen Helfern hatten wir bald alle Quilts aus den Taschen auf den Tischen verteilt. Erst etwas zögerlich dann genauer und gezielt tasteten sich die Bewohner an unsere "Geschenke" heran. Wann hat man schon so eine Gelegenheit, sich so ein wertvolles Geschenk auszusuchen? Das will schon bedacht sein, da doch der Quilt sie für Jahre begleiten soll. War das passende Objekt gefunden, und hat man den Namen auf einen Zettel schreiben lassen, wurde dezent in der Nähe darauf geachtet, dass es nicht noch einen anderen Liebhaber finden würde.

Wichtig für die Entscheidung war neben der Lieblingsfarbe, die Gestaltung des Tops auch die Größe. Wollte man sich darunter alleine kuscheln oder musste noch Platz für die Lebensgefährtin sein? Wir waren gerne bei der Auswahl behilflich und die Bewohner erzählten dabei viel von sich. Am Ende hat aber jeder genau den passenen Quilt für sich gefunden. Auch hier hat sich wieder gezeigt, wie unterschiedlich doch die Vorlieben sind und wir waren auch hier erstaunt, für welchen Quilt sich der eine oder andere Bewohner entschieden hat.

Abgerundet hat dann diese Übergabe die Aufstellung zum Gruppenfoto. Jede/r hat ihren/seinen Quilt stolz auf der Bühne präsentiert. Ein wunderbares Bild. Für mich immer eine Belohnung für die Arbeit und auch manchmal Stress bei der ganzen Organisation dieser Aktion. Wie gerne würde ich Euch an diesen ergreifenden Momenten teilhaben lassen.

Vorankündigung

Die Heydenmühle hat jedes Jahr am 1. Mai Tag der offenen Tür. Dort zeigen sie Ihre Einrichtung, bieten etwas für das leibliche Wohl an und verkaufen selbst hergestellte Produkte. Wir werden bei dieser Gelegenheit auch einen Stand haben und verkaufen nette Kleinigkeiten und bieten den einen oder anderen Quilt an, damit unsere Portokasse wieder gefüllt wird. Dafür suchen wir noch Mitnäherinnen. 

Ich wünsche allen eine schöne Woche!

Liebe Grüße von

Elli-Maus

Bericht von Quiltinchen:
Unbeschreiblich! Der Bewohner, der mir (zögerlich) ein Päckchen überreichen durfte, war überglücklich über seinen blauen Quilt. Er lief immer wieder stolz an mir vorbei und strich mir über die Schulter. Oder der andere, der auf dem Stuhl saß und seinen Quilt eingekuschelt hat, für seine Wohnung und seine Lebensgefährtin. Oder die andere, die ausdrücklich gesagt hat, dass sie weiss, was sowas wert ist, da ihre Mutter auch patcht. Und mit ihr schonmal bei den Amish war! (Da hat sie uns was voraus! Wir sollten schonmal sparen, damit wir auch mal hinfliegen können. ) Oder der, der zuletzt kam, die Bescherung quasi verpasst hatte, und trotzdem unter den letzten 2 seinen perfekten (fliederfarbenen) Quilt gefunden hat. Auch wenn wir ihm diese Farbe nicht zugetraut hätten, es war absolut seins.

Es war für jeden der richtige dabei. Viele beäugten die einzelnen Quilts, suchten sich ihren raus, reservierten ihn und schlichen die ganze Zeit im engen Radius um den Tisch, damit ihn keiner mehr wegschnappen konnte. Und zum Schluss alle auf der Bühne, jeder stolz mit seinem eigenen Quilt. Es war wunderschön!

Danke an die Helferinnen, die so eine tolle Arbeit leisten. Danke an die, die noch einen Endspurt hingelegt haben, damit wir für jeden Bewohner eine Decke mitnehmen konnten. Danke, dass Ihr das alles möglich macht!  

Liebe Grüße
Chris

Bericht von Moshi:

Ich kann nur allen Helfern empfehlen, wenn es denn möglich ist, mal dabei zu sein, denn es ist nicht zu beschreiben ... Die herzliche Aufnahme, die tolle Atmosphäre beim gemeinsamen Frühstück, das gespannte Warten auf die "Bescherung", die Qual der Wahl und schließlich die Entscheidung bei den einzelnen Bewohnern der Heydenmühle ... das war eine ganz tolle Erfahrung mit vielen Eindrücken.

Herzliche Grüße
Andrea
   

Sonntag, 13. März 2011

Quiltübergabe in der Heydenmühle

Viele fleißige Hände und Leser dieses Bolgs warten sicher schon auf Bilder und ein paar Zeilen. Ich bin noch immer beeindruckt von dem bewegendem Erlebnis und muss erst einmal alles "sacken" lassen, bis ich Euch einen Bericht scheiben kann. Aber hier schon einmal die Bilder (Bilder werden größer, wenn man sie anclickt):

 Präsentation


Einen Überblick verschaffen:

Ein genauer Blick....

D'rum prüfe...

Entscheidung getroffen

Wir haben uns entschieden....

Einen Euro für die Gedanken.....

Aufstellung


Schaut her......





Probekuscheln.....

Einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche wünscht Euch
Elli-Maus

Samstag, 12. März 2011

Weiter geht es ohne Pause......

Götterboten, GLS, DPD und DHL geben sich hier bei mir die Klinke in die Hand. Nein - das ist eigentlich falsch. Oft steht einfach nur ein Päckchen vor der Haustür, wenn ich sie öffne. Was die wohl denken, was ich für einen Handel führe?

Hier also die letzten Neuzugänge:




Frühling /21
maschinengenäht von Quilt Asta
maschinengequiltet von Patchliesel
140/175 
Das war eine Wundertüte aus dem letzten Jahr. Ein Bordürenstofff, den Quilt Asta zu einem wunderschönen Top verarbeitet hat. Sie wollte eigentlich auch quilten und hatte schon alles vorbereitet. Sie fand aber nicht die Zeit dazu, so dass das Patchliesel übernommen hat.


 



Streifenverschnitt /22
maschinengenäht von Edlerverein
maschinengequiltet von Patchrakete
135/175
 Dieses Top hat Edlerverein aus ihren Resten genäht. Jetzt ist es ein wunderschöner Quilt geworden.






Paddington Bär /23
maschinengenäht und maschinengequiltet von Jana
120/120
 Ein Überraschungsquilt. Lag in Janas Päckchen mit den beiden Tops. Danke!





Winterlandsschaft /17
maschinengenäht von Elli-Maus
maschinengequiltet von Leoniera
135/175
Hier noch einmal Nr. 17, damit die Galerie vollständig ist. Ich hatte Euch ja schon die Rückseite mit den Schneeflocken gezeigt.

Jetzt noch ein paar Tops aus der Wundertütenaktion:





Black is beatiful /18 Quilterin gesucht
maschinengenäht von Jana
wird von ? gequiltet
2,20 x 1,50
Hier hatte ich einfach verschiedene Blöckchen schwarz/weiß, schwarz/rot und schwarz/grün mit Classic crash rot und grün und schwarz-weiß gepackt. Was Jana daraus gemacht hat, ist wunderschön geworden. Die zusätzlich von ihr genähten Blöckchen lassen dieses Top richtig schön leuchten.





Aqua / 19 Quilterin gesucht
maschinengenäht von Jana
wird von ? gequiltet
1,90 x 1,40

Hier wieder eine Wundertüte aus Batik-Stoffen. Da kam im letzten Jahr ein Riesenpaket mit ganz vielen Batiks. Daggi hat bei unserer letzten Wundertütenpackaktion daraus die Wundertüten zusammen gestellt. Schön Ton in Ton und ich denke, dass die grünen Batiks nicht dabei waren. Jana, hast Du sehr schön gemacht!

Das soll es mal wieder gewesen sein. Jetzt muss ich die Tops mit den entsprechenden Zutaten zu einem Quilt-Päckchen verschnüren, damit ich sie auch gleich auf die Reise schicken kann, wenn sich eine Quilterin meldet.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende !

Liebe Grüße von

Elli-Maus





 
 
 

Donnerstag, 10. März 2011

Wo rennt die Zeit hin.....

ich komme kaum nach. Nach dem PW-Markt in Dillenburg waren und sind noch einige Sachen aufzuarbeiten und parallel dazu bin ich mit den Vorbereitungen für die Heydenmühle beschäftigt. Zwischendrin heute mal ein Lebenszeichen.

Weiter in unserer Auflistung der Quilts in 2011:


Fußballfeld / 18
maschinengenäht von Bonsaiquilt
maschinengequiltet von Patchliesel
126 x 126








Ein Fizzelchen rot /19
maschinengenäht und maschinengequiltet von Moshi
140 x 175 



Flanell-Rosen aus Bordeaux /20
maschinengenäht von Priska.W. aus CH
maschinengequiltet von Patchliesel
205 x 145 
 
 

Außerdem kam gestern noch ein Top, das nachteule61 aus einer Wundertüte genäht hat. Das gleiche Muster wie der Quilt "Rote Echinacea". Anleitung aus einer PW-Zeitschrift. Ich habe festgestellt, dass das das ideale Muster für unsere Stoffreste ist. Mal sehen, wieviel Quilts wir am Jahresende mit diesem Muster haben. Ich freue mich schon darauf, ein gazes Sortiment präsentieren zu können. Bei meinem nächsten Projekt werde ich das Muster auch einmal ausprobieren.



Da ist Musike drin. 17/2011 - Quilterin gesucht
maschinengenäht von nachteule61
wird von ? gequiltet
1,60 x 1,35


Am Sonntag ist die Übergabe in der Heydenmühle. Anschließend gibt es hier einen Bericht und hoffentlich viele Bilder.

Bis dahin liebe Grüße von

Elli-Maus

Mittwoch, 2. März 2011

Schneeflocken

... aber erst für den nächsten Winter. Jetzt soll erst einmal das Frühjahr kommen.

Heute kam mein Top "Winterlandschaft" als Quilt zurück. Leoniera hat aus dem Top einen wunderschönen Quilt gemacht. Auf der Rückseite kann man gut die vielen Schneeflocken erkennen. Der Quilt ist richtig kuschelig geworden und lässt an den nächsten Winter denken. Wer dann diesen Quilt sein eigen nennt, kann sich freuen und darunter einkuscheln.

Die Vorderseite habe ich Euch ja schon gezeigt. Hier die Rückseite:

Danke Leoniera!

Viel Spaß in der Frühlinssonne wüncht Euch

Elli-Maus

Dienstag, 1. März 2011

Eine Wundertüte kommt zurück.

Das Top hatte ich Euch ja schon gezeigt. Jetzt habe ich den Quilt hier liegen. Eine wunderschöne Arbeit auf Vorder- und Rückseite. Sehr schönes Freihand-Quiltmuster!



Rote Echinacea /16
maschinengenäht und maschinengequiltet von Lumaca
120/155


Vorhin habe ich auch mit dem Veranstalter vom Dillenburger Patchwork- & Handarbeitstag telefoniert. So wie es aussieht, werden wir einen Teil unserer Spendenquilts ausstellen. Sehr schön! Wir feuen uns, dass wir unsere Schmuckstückchen zeigen dürfen. Und natürlich auch über viele Besucher und nette Gespräche. Wer Patchworkstoffreste oder Resteblöckchen hat, kann uns diese gerne mitbringen. Sie wandern in unsere Sammelkisten und kommen irgendwann in eine Wundertüte. Ja - und was daraus werden kann, habe ich Euch schon oft genug gezeigt: wunderschöne Quilts!

Eine schöne Zeit wünscht Euch

Elli-Maus