Freitag, 3. Mai 2013

Schnegges Frühlings-Mystery

Anfang März hat die RoteSchnegge einen Frühlings-Mystery auf ihrem Mystery-Blog begonnen. Die Kellerquilter wussten im Vorfeld was benötigt wird und haben dementsprechend Wundertüten zusammengestellt und verschickt.

Um mal wieder zu zeigen, wie unterschiedlich die Ergebnisse sein können, auch wenn nach einer einheitlichen Anleitung genäht wird, zeige ich Euch gleich vier Arbeiten in einem Beitrag.

Dies sind die beiden Quilts, die die RoteSchnegge genäht hat:

Quilt053-bunte Fischli

Quilt054-Red Schnapper

Dieses Top hat QF Heidi aus ihren eigenen Stoffen genäht und gespendet (@Heidi: wir haben noch zwei Ränder angenäht, damit es etwas an Größe gewinnt.)
Heidi macht noch viele andere schöne Sachen. Besucht sie doch mal auf ihrem Blog Heidis Patcherei.

Top044-Schnegges Mystery Heidi

Und dieses Top hat QF Krabbe aus einer Wundertüte genäht.

Top043-Schnegges Mystery Krabbe

Ich finde es klasse, wie unterschiedlich diese Quilts/Tops geworden sind, obwohl alle aus dem gleichen Blockmuster entstanden sind.

Unser Dank geht an die RoteSchnegge für den tollen Mystery und die beiden Quilts und an Heidi und Krabbe für die tollen Tops.

Liebe Grüße
Katja(quilt)

1 Kommentar:

  1. Hallo Kellerquilter,
    super habt Ihr das gemacht, besonders der türkisfarbene Rand gefällt mir sehr gut.
    Bis jetzt sinds 4 tolle Fischliquilts/Tops
    und ich hoffe es kommen noch einige dazu.
    Gruss Heidi*

    AntwortenLöschen