Sonntag, 12. Januar 2014

Kellerquiltertag

Wir haben wieder viel geschafft! Während Daggi und Katja die fertigen Quilts für die nächsten Ziele sortierten (aktuell eine Behinderteneinrichtung in Laufenselden und nach der Ausstellung beim Patchworkmarkt in Dillenburg für eine dortige Einrichtung der Lebenshilfe), habe ich Andrea in die Q-Drive eingewiesen. Das Quilten schien ihr recht leicht zu fallen, wir konnten uns dabei noch locker unterhalten. Nach der wohlverdienten Mittagspause (vor allem für Daggi und Katja, die nebenbei noch die Quilt-Buchhaltung kontrolliert haben), gab es einen Wechsel an der Quiltmaschine. Nach der Einweisung konnte nun Daggi loslegen, ihre mitgebrachten Tops zu Quilten. Andrea und ich übernahmen dann die Zuarbeiten für die Wundertüten-Pack-Aktion von Katja für den Irish Chain. Die bestellten Wunderüten sind nun alle gepackt und können auf die Reise gehen.

Zu unserer Quilt-Buchhaltung: Wir haben eine große Kiste mit Tops. Leider fehlt es im Moment an Quilterinnen. (Ich hoffe, Daggi und Andrea haben Spaß daran gefunden und toben sich an dem Stapel aus. ;) ) Allerdings haben wir bei den Tops keine Reihenfolge - je nach Muster, Tagesform, Mustervorstellung kommen sie unter die Maschine. Daher bitten wir um Geduld, falls hier jemand sein Werk vermisst. Das hängt nur in der Warteschleife....

Zum Schluss will ich nochmal Danke sagen, an all die "fleissigen Bienchen", die uns so zahlreich unterstützen. Ihr seid klasse!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen