Montag, 3. März 2014

Dillenburg

Ein absolutes Highlight der Patchwork-Märkte, kann ich nur sagen. In einem wunderschönen Ambiente finden sich viele Stände zum Thema Stoffe, Wolle, Handarbeiten und Kreativität ein. Der Erlös der Tombola und des Eintritts geht an den Förderverein der Ottfried-Preußler-Schule. Einige der Schüler und Betreuer packen beim Auf- und Abbau tatkräftig mit an, sodass im Nu alles seinen Platz findet.

Die Kellerquilter haben mittlerweile einen fest eingeplanten Stand im Foyer, etwa 25 Quilts werden jedes Jahr im Innenraum und in der Halle an der Empore ausgestellt. Die vielen unterschiedlichen Arbeiten der genauso unterschiedlichen Näherinnen werden hier immer groß bestaunt. In diesem Jahr standen wieder Katjaquilt und Moshi unterstützt von Lumaca den Besuchern Rede und Antwort zu unserer Aktion, verteilten reichlich Flyer und verkauften ein paar Kleinigkeiten. Ich glaube, sie konnten auch ein paar neue Mitnäherinnen anwerben...

Lumaca hat abends noch den Weg nach Kelkheim gefunden und sich dort am Sonntag gleich über die Q-Drive hergemacht. Das Ergebnis - drei Tops aus der Sammelkiste sind nun gequiltet und benötigen nur noch das Binding - kann sich sehen lassen! Ich hoffe, sie findet (kurzfristig) wieder einen passenden Termin und macht sich über den nächsten Schwung her. ;)

Es war ein gelungenes Wochenende! Vielen Dank an die Standbesetzung (ich konnte nur immer mal kurz vom Nachbarstand rüberschauen auf die Traube an Menschen, die sich dort sammelte)! Ihr seid klasse!

Und im nächsten Jahr sind wir wieder dabei mit einer bunten Auswahl an bunten Spendenquilts. Vormerken: Der erste Samstag im März!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen