Mittwoch, 6. September 2017

Spendenquilt beim Patchwork- & Handarbeitstag in Herborn am 02. September 2017

Die Kellerquilter sind zwar nicht mehr so aktiv wie noch vor ein paar Jahren - sie gibt es aber noch. Die Stoffbestände gingen nach Dillenburg zur Lebenshilfe, die eine Nähwerkstatt haben und aus Stoffen wunderschöne Dinge zaubern. Nach unserer Meinung war das genau der richtige Ort und der richtige Zweck, für den wir die gespendeten Stoffe weitergeben konnten.

Allerdings gibt es noch immer einige viele Tops und angefangene Quilts, die nach und nach fertig werden und von uns dann entsprechend weitergegeben werden. Wir haben immer bei den Märkten in Dillenburg und Herborn einen Quilt für die Verlosung gespendet. ( Bisher hatten wir dort auch Ausstellungen und am Ende des Marktes wurden die Spendenquilts an eine Einrichtung übergeben.) Die Tombola wurde von der Schule organisiert, die aktiv den Markt betreute.

Die Tombolaquilts haben bisher viele Gewinner glücklich gemacht. Auch diesmal. Steffi war überglücklich, als sie bei uns den Gutschein in einen Quilt umtauschen durfte. Herzlichen Glückwunsch!




Diesmal gab es für die Tombola erst einmal nur den Gutschein. Den Spendenquilt hatten wir in Kelkheim vergessen. Was für ein Glück, dass Christa an unseren Stand kam und die beiden Spendenquilts ablieferte, die sie und ihre Freundin für die Kellerquiltger genäht hatten. Wenn man Steffis Blog liest, war es ganz gut, dass wir den Quilt vergessen hatten. An den beiden Quilts wurden kurz vorher noch die letzten Nadelstiche gemacht. Dank an Christa und ihre Freundin.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen